Logo headerphoto
Ernährung und Hauswirtschaft Home > Fachkraft im Gastgewerbe

Fachkraft im Gastgewerbe

Eine Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe dauert nur 2 Jahre, in denen grundsätzliche Inhalte vermittelt werden, um für den aktiven Einsatz in der Gastronomie gewappnet zu sein. Schulisch wird das erste und zweite Lehrjahr der Gastronomieklassen besucht. Je nach festgelegtem Schwerpunkt besucht man dann entweder die Klasse für den Beruf Koch/Köchin oder die der Restaurant- bzw. Hotelfachleute.
Wie überall in der Gastronomie ist auch das Aufgabengebiet einer Fachkraft im Gastgewerbe recht vielseitig. Zu den Aufgaben gehören z.B. das Herstellen und Anrichten einfacher Speisen, der Ausschank von Getränken, das Herrichten von Gasträumen, Empfangen und Betreuen von Gästen sowie Servieren von Speisen und Getränken. Es bieten sich aber auch vielfältige Einsatzbereiche in der Küche, am Büfett oder im Wirtschaftsdienst.
Für einen solchen Beruf ist natürlich die Freude am Umgang mit Menschen besonders wichtig. Dabei sollte man über eine gute Kommunikationsfähigkeit (möglichst auch in einer Fremdsprache, wie z.B. Englisch) verfügen, um kompetent und freundlich mit Gästen umgehen zu können. Hinzu kommt ein gewisses Maß an Fitness, da man ja auch schließlich den ganzen Tag auf den Beinen ist.
Als Aufstiegsmöglichkeit bietet sich z.B. eine einjährige Zusatzausbildung zur Restaurant- oder Hotelfachkraft oder eine zweijährige Zusatzausbildung zur/ zum Köchin/ Koch an (siehe dazu auch die Beschreibungen dieser drei Ausbildungsberufe auf unserer Internetseite). Es können aber auch gezielte Seminare oder Fachkurse für das Gaststättengewerbe absolviert werden, um die Aufstiegschancen zu verbessern.

Infos zum Ausbildungsberuf (PDF-Datei)

Informationen

Links