Logo headerphoto
Ernährung und Hauswirtschaft Home > Berufsschule Helfer/in in der Hauswirtschaft

Helfer/in in der Hauswirtschaft

Hauswirtschaftshelfer unterstützen bei der hauswirtschaftlichen Versorgung und Betreuung von Personen in privaten Haushalten, sozialen Einrichtungen sowie in landwirtschaftlichen Unternehmen und Betriebskantinen von Wirtschaftsunternehmen, Mensen und Schulküchen. Das geeignete Arbeitsumfelds finden ein Hauswirtschaftshelfer und eine Hauswirtschaftshelferin u.a. in Kinderheimen, Alten- und Altenwohnheimen, Wohnheimen für behinderte Menschen, bei ambulanten Alten- und Krankenpflegediensten, Krankenhäusern und in größeren Privathaushalten.

Infos zum Ausbildungsberuf (PDF-Datei)

 

Fachpraktiker/in Hauswirtschaft

Fachpraktiker/-innen Hauswirtschaft arbeiten unter Anleitung im hauswirtschaftlichen Versorgungs- und Betreuungsbereich. Sie sind vorwiegend in hauswirtschaftlichen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens und auch in Dienstleistungsunternehmen beschäftigt.

Das geeignete Arbeitsumfeld finden ein Fachpraktiker und eine Fachpraktikerin Hauswirtschaft in Kinderheimen, Alten- und Altenwohnheimen, Wohnheimen für behinderte Menschen, bei ambulanten Alten- und Krankenpflegediensten, Krankenhäusern und in größeren Privathaushalten. Desweiteren können sie in Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, in Erholungseinrichtungen sowie in Jugendherbergen und in Ferienheimen arbeiten. In den Einrichtungen und privaten Haushalten beschäftigen sie sich mit allen berufstypischen Arbeiten in Bezug auf die Hausarbeiten und die Versorgung von Menschen jeden Alters. Nach Anweisung der Fachkräfte übernehmen sie die unterschiedlichsten Arbeiten in der Küche, bei der Hausreinigung und in der Wäschepflege. Das heißt, sie übernehmen die Zubereitung der Mahlzeiten, die Pflege der Räume und Einrichtungsgegenstände sowie die Reinigung und das Bügeln der Wäsche.

Die Ausbildung erfolgt in Kooperation zwischen einer Bildungseinrichtung und Betrieben und dauert drei Jahre. Nach ca. eineinhalb Jahren Ausbildung findet eine Zwischenprüfung statt und zum Ende der Ausbildung eine Abschlussprüfung. Im 3. Ausbildungsjahr durchlaufen Fachpraktiker/-innen Hauswirtschaft eine 10-monatige, betriebspraktische Ausbildung in einem Einsatzgebiet. Das Einsatzgebiet kann dabei z.B. ein gastronomischer Betrieb, eine Wäscherei, ein Reinigungsunternehmen oder ein Seniorenheim sein.

Die Gehälter sind von der Berufserfahrung abhängig und können bei der entsprechenden Qualifikation über dem Durchschnittsgehalt liegen.

 

Infos zum Ausbildungsberuf (PDF-Datei)

 

Aktionen und Projekte

Berufswettbewerb der Fachpraktikerinnen und Fachpraktiker Hauswirtschaft 2017. Mehr...

Berufswettbewerb der Fachpraktikerinnen und Fachpraktiker Hauswirtschaft 2014. Mehr...

Projekt der Fachpraktiker/-innen Hauswirtschaft mit Schülerinnen und Schülern der ProWerkstätten Himmelsthür. Mehr...

Informationen

Links