Logo headerphoto
Ernährung und Hauswirtschaft Home > Berufsschule Hotelfachfrau/-mann

Hotelfachfrau/Hotelfachmann

Die Ausbildung zur Hotelfachfrau bzw. zum Hotelfachmann bietet die Grundlage, um später in einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf arbeiten zu können. Zum Arbeitsbereich der Hotelfachleute gehört u.a. das Empfangen, Beraten und Betreuen von Gästen, das Herrichten und Kontrollieren von Gasträumen, Servieren von Speisen und Getränken, das Planen, Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen oder auch das Entwickeln, Durchführen und Kontrollieren von Marketingmaßnahmen.
Dieser Beruf ist recht vielseitig und erfordert daher ein gewisses Maß an Organisationstalent sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit. Gute Manieren und ein angenehmes Erscheinungsbild sind weitere Voraussetzungen für die Arbeit mit und für den Gast. Weiterhin ist es überaus wichtig, z.B. für den Kontakt mit ausländischen Gästen, mindestens eine Fremdsprache (Englisch) zu beherrschen. Zudem sollte man, wie in der Gastronomie üblich, auch im Bereich des Hotelfachs die Bereitschaft mitbringen in Schichten, an Wochenenden, Feiertagen oder abends zu arbeiten.
Nach einer abgeschlossenen Ausbildung als Hotelfachfrau bzw. Hotelfachmann bieten sich im Anschluss eine Reihe von Aufstiegsmöglichkeiten z.B. in den einzelnen Bereichen der Abteilungsleitung (Etage, Rezeption, Reservierung), dem F&B Management (Food and Beverage), der Verwaltung oder sogar der Hoteldirektion. Sehr reizvoll ist sicher auch, später vielleicht ins Ausland zu gehen, um Fremdsprachenkenntnisse auszubauen und weitere Erfahrungen zu sammeln.

Infos zum Ausbildungsberuf (PDF-Datei)

Informationen

Links