Logo headerphoto
Holztechnik >Fachstufen Holztechnik (BS-Holztechnik)

Fachstufen Holztechnik - BS Holztechnik -

Ausbildungsziel

Ziel der Berufsausbildung zur Tischlerin / zum Tischler ist der Erwerb des Gesellenbriefes nach bestandener Gesellenprüfung.


Ausbildungsverlauf

Der neu geordnete Ausbildungsverlauf im Berufszeig Tischlerinn / Tischler bietet folgende Möglichkeiten eine erfolgreiche Ausbildung zu durchlaufen:

a) - Besuch der BFS mit anschließender zweijähriger Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb
b) - dreijährige Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb ohne Besuch der BFS
c) - Besuch der BFS mit anschließender dreijähriger Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb

 

Die Ausbildung endet mit dem Bestehen der Gesellenprüfung.
Diese Gesellenprüfung besteht aus drei Teilen:

  • Schriftliche Prüfung in den unten genannten Fächern.
  • Praktische Arbeitsprobe mit Maschinenarbeitsprobe
  • Fertigung eines Gesellenstückes nach eigener Zeichnung (in der Regel ein Möbel oder eine Haustür)

 

 

 

Aufnahmevoraussetzungen

In der Regel steht vor der betrieblichen Ausbildung der Besuch der Berufsfachschule Holztechnik (BFS) an. Während des Besuches der BFS nehmen die Schülerinnen und Schüler auch durch Praktika Kontakt zu Ausbildungsbetrieben auf, mit denen sie dann einen Ausbildungsvertrag abschließen. Weiterhin ist auch eine dreijährige Ausbildung im Betrieb möglich. In diesem Fall wird die BFS nicht besucht. Die Tischlerinnung Hildesheim-Marienburg hat jedoch beschlossen, dass der Besuch der BFS Holztechnik als erstes Ausbildungsjahr anerkannt wird.
Es ist auch ein sogenannter "Quereinstieg" möglich: Abiturientinnen und Abiturienten bewerben sich ohne Besuch der BFS bei den Betrieben und steigen direkt in die Fachstufe ihrer Berufsausbildung ein. Diese Ausbildung endet in der Regel nach 2 Jahren.

Abschlüsse und Berechtigungen

Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung wird der Gesellenbrief ausgestellt. Bei gegebenen Voraussetzungen ist der Erwerb des Sekundarabschlusses I / Realschulabschluss und nun auch der Erwerb der Fachhochschulreife möglich.

 

Viele weitere Informationen über die Fachstufen Holztechnik
finden Sie unter den folgenden Links...

Ferientermine in Niedersachsen

Lernfelder in den Fachstufen (Was wird unterrichtet)

Verwendete Literatur im Unterricht

Die Lehrkräfte im Bereich Holztechnik stellen sich vor...

CAD-CAM-Unterricht

ARCHIV

Die Klassen der Fachstufen 2011/2012

 

 

Interessante Webseiten für Tischlerinnen und TischlerDie Holzwurmpage - Viele Informationen rund ums Holz
Holz.de- Das Portal zur Holzwirtschaft
Handwerkskammer Hildesheim
Holz-Technik.de - Ein Forum für Tischler, Schreiner und Holztechniker
Holz-Lexikon.de - Alle Stichwörter zum Rohstoff Holz
HBG - Die Holz-Berufsgenossenschaft

 

Haben Sie noch Fragen?

Walter-Gropius-Schule
Steuerwalder Str. 158
31137 Hildesheim

Telefon: (05121) 7534-0

Telefax: (05121) 753425

E-Mail: holztechnik@bbs-walter-gropius.de

Auskünfte und Informationen erhalten Sie im Sekretariat der Schule
von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12 Uhr.