Logo headerphoto
Medien Home > Ablauf der Ausbildung

Ablauf der Ausbildung in den Druck- und Medienberufen

Die Ausbildungsbetriebe der Region Hildesheim / Alfeld arbeiten eng mit der Walter-Gropius-Schule in Hildesheim zusammen. Bei den meisten Betrieben ist für einen Ausbildungsplatz der erfolgreiche Besuch der BFS (einjährige Berufsfachschule) Druck- und Medientechnik für die Ausbildungsberufe Medientechnologe/-in Druck, Medientechnologe/-in Siebdruck, Medientechnologe/-in Druckverarbeitung und Mediengestalter/-in Digital und Print an der Walter-Gropius-Schule Voraussetzung. Die Betriebe erhalten vorgebildete vom ersten Ausbildungstag an einsetzbare Auszubildende für das 2te und 3te Ausbildungsjahr.
Für einen Schulplatz in der BFS Druck- und Medientechnik im Schwerpunkt Medientechnologie müssen angehende Medientechnologen (m/w) keinen Aufnahmetest machen.
Bewerber um einen Schulplatz in der BFS Druck- und Medientechnik im Schwerpunkt Mediengestaltung müssen mindestens einen Realschulabschluss haben und an einem Eignungstest teilnehmen. Eignungstesttermine finden Sie in der rechten Spalte. Weitere Informationen zu den Testinhalten und zum Aufnahmeverfahren finden Sie hier.
In der BFS Druck- und Medientechnik werden Ihnen in beiden Schwerpunkten die Inhalte des ersten Ausbildungsjahres in Theorie und Praxis vermittelt. In den Werkstätten der Walter-Gropius-Schule sammeln Sie im ersten Halbjahr praktische Erfahrungen in allen Arbeitsstufen von der Mediengestaltung über den Druck bis zum fertig verarbeiteten Produkt. Sie erhalten so unabhängig vom gewählten Schwerpunkt einen breiten Überblick über das Berufsfeld, bedienen Offsetdruck- und Hochdruckmaschinen, stellen Siebdrucke her, bedienen Falz- und Schneidemaschine, arbeiten am Computer und erlangen Grundkenntnisse in der Bedienung eines Grafik-, eines Bildverarbeitungs- und eines Layoutprogramms. Innerhalb dieser Zeit stellen Sie gemeinsam mit Ihren Lehrern fest, wofür Sie geeignet sind, wo Ihre Stärken liegen. Im zweiten Halbjahr erlernen Sie bei der Bearbeitung von Projektaufträgen vertiefende Fertigkeiten im gewählten Schwerpunkt. Der Schwerpunkt Medientechnologie vermittelt im zweiten Schulhalbjahr die Inhalte des ersten Ausbildungsjahres in den drei genannten Medientechnologen-Berufen. Im Schwerpunkt Mediengestaltung erlernen Sie im zweiten Halbjahr durch die Arbeit an Projekten die Inhalte des ersten Ausbildungsjahres für Mediengestalterinnen / Mediengestalter Digital und Print.
Im Anschluss an den erfolgreichen Besuch der BFS setzen Sie in der Regel Ihre Ausbildung im zweiten und dritten Ausbildungsjahr in einem Ausbildungsbetrieb fort. Die Lehrer der Walter-Gropius-Schule unterstützen Sie bei der Ausbildungsplatzsuche und anschließenden Bewerbung. Gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben Sie, wenn Sie räumlich flexibel und motiviert sind und gute Leistungen in der BFS nachweisen. Der Besuch der BFS Druck- und Medientechnik erleichtert Ihnen aufgrund Ihrer erworbenen Fertigkeiten und Kenntnisse den Übergang in die betriebliche Ausbildung.
Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr besuchen Sie einmal pro Woche die Berufsschule. Im zweiten Ausbildungsjahr legen Sie die Zwischen-, im dritten Ausbildungsjahr die Abschlussprüfung vor der IHK (Industrie- und Handelskammer) ab.

Aufnahmetest

Die Aufnahme in die Berufsfachschule Druck- und Medientechnik im Schwerpunkt Medientechnologie (angehende Medientechnologen (m/w)) setzt keinen Aufnahmetest voraus. Bitte schicken Sie uns ihre Bewerbungsunterlagen. Informationen über die erforderlichen Anmeldungsunterlagen finden Sie hier.

Die Aufnahme in die Berufsfachschule Druck- und Medientechnik im Schwerpunkt Mediengestaltung (angehende Mediengestalter (m/w)) setzt das erfolgreiche Bestehen eines Aufnahmetests voraus. Aufnahmetests für das kommende Schuljahr finden jeweils von 15.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr im Raum 028 (Forum) an folgenden Terminen statt: Testtermine.pdf. Schicken Sie uns bitte im Vorfeld keine Bewerbungsunterlagen oder Anmeldungen zu! Anmeldungen für die BFS Druck- und Medientechnik im Schwerpunkt Mediengestaltung sind nur nach einer erfolgreichen Teilnahme an einem der Eignungstests möglich. Für die Teilnahme am Eignungstest ist keine vorherige Anmeldung erforderlich. Wenn Sie eine Nachricht über Ihre erfolgreiche Testteilnahme erhalten haben, senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen zu. Informationen über die erforderlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie hier. Bestandteile des Tests mit kurzer Inhaltsbeschreibung finden Sie hier. Weitere Auskünfte erteilen die ortsansässigen Ausbildungsbetriebe, das Arbeitsamt (BIZ). An unserer Schule erhalten Sie Auskünfte unter den Telefonnummern (05121) 7534-46 u. -14.