Logo headerphoto
Medien Home >Schulaktivitäten > 10. Januar 2014

Adventsdrucken am 10.1.2014

„Da stimmt doch etwas nicht“, wird sich manch ein Leser sagen, wenn er diese Überschriftenzeile liest. Aber ursprünglich war diese Veranstaltung für Samstag, d. 14.12.2013, angesetzt worden. Wegen des wetterbedingten Unterrichtsausfalls am Vortag konnte das Adventsdrucken von den Schüler/innen nicht hinreichend vorbereitet werden. Am 10.01.2014 konnten jetzt Eltern und Freunde der Schülerinnen und Schüler der einjährigen Berufsfachschule Druck verspätet Einblicke in den Fachpraxisunterricht nehmen.

Dabei wurden im Bereich der Druckvorstufe die zahlreichen Gäste sehr anschaulich darüber informiert, mit Hilfe welcher Arbeitsschritte ein Schülerposter erstellt wird.

In der Druckerei wurden die Besucher über die Druckformherstellung sowie den Einrichtevorgang und das Drucken an einer Zweifarben-Offsetmaschine oder an einem Siebdruck-Halbautomaten anschaulich informiert.

Im Bereich der Druckweiterverarbeitung wurden schließlich die interessierten Gäste darüber in Kenntnis gesetzt, wie schon gedruckte Produkte gebunden und beschnitten werden.

Alle Besucher erhielten die Möglichkeit, von Schüler hergestellte Druckprodukte als Weihnachtsgeschenk - allerdings jetzt notgedrungen für das Jahr 2014 (s. o.) - käuflich zu erwerben.

Nach den Führungen durch die Fachpraxisräume fanden sich alle Schülerinnen und Schüler, Gäste sowie das Lehrpersonal in dem Forum ein, wo – gestärkt durch selbst gebackenem Kuchen und Kaffee - von Frau Zocher-Bitterberg und den Herren Bergenroth und Brammer Informationen zur BFS-D im Allgemeinen und speziell zur Klasse gegeben wurden.

Nach zahlreichen Gesprächen mit den Gästen ging schließlich gegen 18:00 Uhr eine – wie vielfach behauptet wurde – gelungene Veranstaltung zu Ende. 

Die angehenden Medientechnologen erläutern die Funktionsweise der Offsetdruckmaschine

Der Siebdruck-Halbautomat in Aktion

Robin erläutert die Arbeitsweise des "Anlegers"

Ergebnisse des Siebdrucks

Die gedruckten Produkte stehen zum Verkauf
Marie und Kim-Oliver erklären Photoshop

Zum Abschluss gab es viele Informationen und leckeren Kuchen